TOSKANA – Olivenernte, Trüffel, Wein und Pasta

12. – 16. November 2015

Wohl nirgendwo auf der Welt findet man auf so kleinem Raum eine solche Fülle an Kunst, Kultur und faszinierender Landschaft wie in der Toskana. Sowohl die Weinberge, Zypressen, Olivenhaine und Pinien, als auch die malerischen Städte hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck. Bei dieser Fahrt spezialisieren wir uns mehr auf die kulinarischen Genüsse der Region und lernen weniger bekannte, aber dafür umso eigentümlichere Orte der Toskana kennen. Wir besichtigen eine Pastafabrik, die Trüffelmese in San Miniato, Vinci, den Geburtsort Leonardo da Vincis und als Höhepunkt nehmen wir an der Olivenernte teil, wobei natürlich auch die zugehörige Mittagsvesper nicht fehlen darf.

Auf geht´s!!

Donnerstag, 12. November 2015

Abfahrt in Regensburg um 06.00 Uhr am Parkplatz „Unterer Wöhrd – Altes Eisstadion“.
Über München – Brenner – Modena – Florenz erreichen wir Montecatini Terme, eines der größten und berühmtesten Heilbäder Italiens.
Die Parks und die belebte Innenstadt laden zum abendlichen Bummel ein. Hier beziehen wir unser ****Hotel. Abendessen im Hotel.

Pisa – Lari

Freitag, 13. November 2015

Nach dem Frühstück brechen wir nach Pisa auf, einer der ältesten und größten Seerepubliken des Mittelalters. Bekannt wurde es durch den Campo dei Miracoli (Platz der Wunder) mit dem Dom, dem Baptisterium, dem Campo Santo und natürlich auch dem berühmten „Schiefen Turm“. Unsere Reiseleiterin bringt uns dann nach Lari, einem kleinen Dorf etruskischen Ursprungs, das im Mittelalter zur Festung ausgebaut wurde. Heute beherbergt der historische Ort die Pastafabrik der Gebrüder Martelli. Es soll sich nach deren Angaben um die kleinste Nudelfabrik der Welt handeln. Nachdem wir Euch noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen haben, kehren wir zum Hotel zurück. Abendessen im Hotel.

Olivenernte – Skizzenmuseum

Samstag, 14. November 2015

Heute steht die Olivenernte im Mittelpunkt unserer Erkundungen. Wir nehmen in einem typischen toskanischen Landgut an der Olivenernte teil und werden unser Wissen über die Ernte und Verarbeitung des „flüssigen Goldes“ vertiefen können. Natürlich dürfen wir bei einer mittäglichen Verkostung die Früchte des Landgutes wie Bruschetta, Wein und Öl genießen. Abgerundet wird der Tag durch den Besuch des „Skizzenmuseums“ in Pietresanta im Museo dei Bozetti. In mittelalterlichem Ambiente können wir hier neben Skizzen auch Skulpturen verschiedener Künstler bewundern. Abendessen im Hotel.

Trüffelmesse San Miniato

Sonntag, 15. November 2017

In Vinci können wir das Geburtshaus von Leonardo da Vinci besuchen sowie ein kleines Museum am Lieblingsort der Kindheit des Genies. Hier verbrachte er seine Kindheit und die Jugend und erlernte in der unberührten Landschaft die Gesetze der Natur, die Grundlage seines umfangreichen kreativen Schaffens waren. Für den kulinarischen Teil sorgt heute die Trüffelmesse in San Miniato, wobei der Inhalt dieses Festes mehr als nur Gaumenfreuden ist. Auf den Plätzen und Gassen der mittelalterlichen Altstadt werden nicht nur Trüffel zur Schau gestellt; es sind auch andere Köstlichkeiten der Toskana zu finden. Zum Abschluss besichtigen wir noch den Palazzo Comunale in San Miniato aus dem 13. Jahrhundert, der mit seiner reichen kunstvollen Ausstattung besticht. Abendessen im Hotel.

Heimreise

Montag, 16. November 2015

Leider heißt es nun Abschied nehmen und wir treten voll schöner neuer Eindrücke die Heimreise an.
Über Florenz – Brenner – kehren wir in unser schönes Bayernland zurück. Ankunft in Regensburg ca. 21.00 Uhr.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner